Mit ‘Atletico Madrid’ getaggte Beiträge

Der vermeintlich beste Trainer der Welt nahm sich gestern Abend durch die Nichtberücksichtigung von Ribéry und Müller entscheidende Offensivmöglichkeiten. Aber warum sollte man in einem der wichtigsten Spiele der Saison auch die beste Mannschaft aufbieten …

Gegen das sehr intensive Pressing von Atletico war auch mit seiner taktischen Rochade in Gestalt von Coman und Costa am Anfang des Spiels wenig bis gar kein Kraut gewachsen.

Vidal Atletico Madrid vs. Bayern München

Aber was am meisten auffiel und mir in der bisherigen Berichterstattung fehlt ist die Tatsache, dass die Bayern in den ersten Minuten einfach die Hosen voll hatten. Gehemmt, ängstlich und demzufolge unkonzentriert ging man zu Werke, und das 1:0 durch Atletico war dann die zwangsläufige Folge. Saul hätte wohl auch noch einmal rumdrehen können, alle Bayern-Spieler hätten sich auch noch einmal gerne düpieren lassen.

Die Spanier wollten, sie hatten Biss, waren hochmotiviert im Gegensatz zu den Bayern. Das änderte sich dann erst im Laufe des Spiels, als der extrem aufwendige Stil von Madrid einfach kräftemäßig seinen Tribut forderte.

Abschließend muss man auch noch konstatieren, dass Atletico Madrid trotz aller Vorschusslorbeeren längst nicht die superstarke, technisch äußerst versierte und dennoch mit dem Messer zwischen den Zähnen agierende Mannschaft war.

Mit einem Ribéry und Müller in Normalform sowie Boateng zuhause in München sollte mindestens ein Tor zu erzielen sein. Trotz der anfänglich desaströsen Vorstellung des FC Bayern bin ich sehr optimistisch für das Rückspiel am kommenden Dienstag in München.

Advertisements