Archiv für die Kategorie ‘Internet’

FC Bayern – Prognose für den Rest der Saison

Veröffentlicht: 22. März 2015 in Internet

0:2 gegen Gladbach zu Hause, vorher schon mal ein desaströses 1:4 gegen Wolfsburg – da darf man sich schon mal Gedanken machen über den restlichen Saisonverlauf des FC Bayern.

Arjen Robben fällt gefühlt für den Rest der Saison aus, Ribéry ist nicht fit.

Die Bayern werden Meister werden, aber im Pokal ist gegen Leverkusen Feierabend.

Und in der Champions League wird es ebenfalls sehr schwer werden, sollte man gegen Porto weiterkommen ist im Halbfinale chancenlos Schluß mit lustig.

So sehr ich auch die Verpflichtung von Pep Guardiola begrüßt habe, aber wenn wir sein Engagement Revue passieren lassen ist mit dem Kader die Ausbeute doch eher mager, gelinde gesagt.

Mario Mandzukic wurde ohne Not vom Hof gejagt, Lewandowski konnte ihn nicht mal ansatzweise ersetzen. Das Ausscheiden gegen Real Madrid letztes Jahr in der CL war ein absoluter Tiefpunkt mit einer Mannschaft, die zur Hälfte den kommenden Weltmeister stellte.

Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, dass Guardiola nicht wirklich ein Konzept für die kommende Saison hat, geschweige denn darüber hinaus.

Vielleicht wäre es besser, man trennt sich in der Sommerpause und lässt einen Favre oder Tuchel das Ganze übernehmen, das könnte durchaus zukunftsträchtiger sein.

2014 im Rückblick

Veröffentlicht: 30. Dezember 2014 in Internet

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 640 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 11 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Der Bayern Blog

Borussia DortmundWeidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Jojic (83. Aubameyang), Sahin – Mkhitaryan (60. Kirch), Reus, Großkreutz (110. Hofmann) – Lewandowski
ErsatzAlomerovic, Durm, Friedrich, Kehl
FC BayernNeuer – Hojbjerg (102. Van Buyten), Boateng, Martínez, Dante, Rafinha – Lahm (31. Ribéry, 109. Pizarro) – Müller, Kroos – Robben, Götze
ErsatzRaeder, Contento, Shaqiri
SchiedsrichterFlorian Meyer (Burgdorf)
Zuschauer76.197 (ausverkauft)
Tore0:1 Robben (107.), 0:2 Müller (120.+3)
Gelbe Karten– / Kroos, Hojbjerg, Boateng, van Buyten, Robben

„Und Pokal auch!“

Es war ein emotionaler Höhepunkt eines sportlich sehr erfolgreichen Jahres für den FC Bayern München. Ein hochklassiges Finale zweier toller Mannschaften. Viel Dramatik mit der Verletzung von Lahm und dem nicht gegebenen Dortmunder Treffer. Unzählige taktische Auffälligkeiten und Kleinigkeiten, die einen großen Anteil am Ausgang dieses Spiels hatten.

Es gab in den letzten 15 Jahren viele DFB-Pokalfinals mit Münchener Beteiligung. Es gab viele Siege, darunter auch Erfolge nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.367 weitere Wörter

eCentral sponsort das TYPO3camp in München

Veröffentlicht: 29. August 2013 in Internet

Der Author bei der Arbeit

Veröffentlicht: 13. August 2013 in Internet
Schlagwörter:

Der Author bei der Arbeit

Abteilung Attacke @work

Ausgerechnet Robben

Veröffentlicht: 27. Mai 2013 in FC Bayern, Fußball, Internet, robben

Arjen Robben wurde zum Helden des Endspiels, zum Königsmacher par Excellence. Ausgerechnet er.

Wie viele Chancen in den vorangegangenen und auch in diesem Endspiel hat er liegengelassen, vergeben, versemmelt.

Es gibt sehr viele Bayern-Fans, die ihn gerne vor der Saison verkauft hätten, den schon als Glasmann titulierten Holländer ob seiner Verletzungsanfälligkeit.

Und dann noch sein ausgeprägtes Ego, das Arjen Robben permanent über die Mannschaft zu stellen schien, sein Egoismus auf dem Platz, wo er so manches Mal einen Mitspieler in aussichtsreicherer Position übersah und selbst abzog.

Auch diese Saison war es mal wieder eine längerfristige Verletzung, die ihn zunächst in der Hinrunde aussetzen ließ.

Sein größtes Glück war die Verletzung von Kroos gegen Juventus Turin. Ohne diese Verletzung und die damit erzwungene taktische Umstellung säße Robben wahrscheinlich heute immer noch auf der Bank.

Robben, Heynckes und der FC Bayern haben einfach auch das nötige Quentchen Glück gehabt, eine Fügung des Schicksals, die enorm geholfen hat. Der Schub, den die Bayern dadurch bekamen, hat sie bis zum Sieg getragen.

War Arjen Robben 2010 gegen Inter Mailand nicht zu sehen, gegen Chelsea unglücklich agierend bis hin zum verschossenen Elfmeter, hat er nun alles vergessen lassen mit diesem einen wunderschönen Tor, mit diesem einen Ausnahmemoment ist er nun ein ganz Großer geworden, er hat Geschichte geschrieben in Wembley.

Hoffentlich werden wir mit ihm noch viele solcher Momente erleben, sehr gerne schon am kommenden Samstag in Berlin gegen den VfB Stuttgart im DFP-Pokal-Finale.

re:publica 2013 in Berlin

Veröffentlicht: 4. Februar 2013 in Internet, re:publica

re:publica 13

re:publica 2013

Veröffentlicht: 22. November 2012 in Internet

DHL @twitter – geile Reaktionszeit!

Veröffentlicht: 5. Juni 2012 in Internet

ImPuls 5/2012: Stress mit Google

Veröffentlicht: 29. Mai 2012 in Internet
nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-130-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich
2011-09-header1.jpg 2011-03-header1.jpg 2012-05-header3.jpg
Google Analytics
rechtssicher einsetzen
nl_impuls_link.gif
E-Commerce Faktencheck
Studienergebnisse
nl_impuls_link.gif
Fotos, Fotos, Fotos
vom Firmenumzug
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr,

die Leser dieses Newsletters ließen mir kürzlich ihren Unmut zukommen. Was war geschehen?

TriPuls ist umgezogen und wir haben pflichtschuldig darüber im vorigen Newsletter berichtet: ein Foto der Fassade, die neue Adresse, schnörkellos kamen wir zum Punkt.

Daraufhin meldeten sich einige Menschen, der Tenor ihrer Fragen war: "wie sieht’s denn bei euch aus", "hat auch alles geklappt" und "wann gibt’s denn endlich Fotos". Über das Interesse freuen wir uns – und legen in diesem Newsletter alle Fakten (und besonders die Fotos) auf den Tisch.

Herzliche Grüße aus Marburg senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button
2011-09-left1.jpg
Juristisches Ungemach

Google hat bereits im September 2011 die Voraussetzungen geschaffen, um Analytics rechtssicher einsetzen zu können
Google Analytics rechtssicher einsetzen
Im September 2011 berichteten wir an dieser Stelle über die neuen gesetzlichen Regelungen zur Verwendung von Google Analytics. Jetzt wird es Zeit, die Alarmglocken zu läuten.

Was ist geschehen? Vor rund 9 Monten haben Google und der deutsche Datenschutz eine Vereinbarung getroffen, wie Websitebetreiber rechtssicher die Besucherdaten einer Website analysieren können. Diese Vereinbarung sah technische und juristische "Hausaufgaben" vor, die die Website-Betreiber zu erledigen hatten.

Vor einigen Tagen nun begann der Bayerische Datenschutzbeauftragte, die Handhabung dieser neuen Bestimmung zu kontrollieren. Das Ergebnis: 97% der überprüften Firmen hielten sich nicht an die neuen Regeln. Bußgelddrohungen stehen im Raum.

Unser Tipp: auch wenn die neuen Regeln umständlich und in einem Punkt arg praxisfern sind, sollten Sie sie – im ersten Schritt zumindest teilweise – umsetzen lassen. Sprechen Sie uns an, wir finden eine Lösung.

Google Analytics rechtssicher einsetzen

www.tripuls.de/newsletter/20120525-GoogleAnalytics_Hinweise_Webseitenbetreiber.pdf

"Es hilft nichts, Datenschutz und Website-Tracking müssen sich wieder vertragen. Notiz an mich selbst: nächste Woche fangen wir mit tripuls.de an."

Andreas Ditze, Geschäftsführer

2010q1_awd.gif
Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011-03-left1.jpg
Neues vom E-Commerce

Die neue WorldPay-Studie hilft Webshop-Betreibern, die Kaufgewohnheiten und Vorlieben der Online-Shopper zu verstehen
E-Commerce Faktencheck
WorldPay hat eine Studie zum Verbraucherverhalten im

e-Commerce herausgegeben.

In dem weltweit angelegtem Projekt fanden die Marktforscher allerhand spannende und einige skurrile Dinge heraus:

· weltweit geben um 20:40 Uhr die meisten Menschen ihr Geld online aus

· 54% dieser Menschen befinden sich währenddessen im Wohnzimmer und…

· …immerhin noch 3% im Badezimmer

· 49% aller befragten Shopkunden würden noch mehr Dinge online kaufen, wenn es um den Datenschutz besser bestellt wäre

Weitere spannende Einblicke in die Studie gibt’s auf

www.onlinemarktplatz.de/24528/fakten-zum-nutzerverhalten-beim-online-shopping-weltweit/

"Grau ist alle Theorie, doch diese hat’s in sich. Zum Beispiel: Mobile User geben 30% ihres verfügbaren Einkommens online aus. Da lässt sich doch was draus machen…"

Oliver Pauly, Leiter Marketing

2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2012-05-left3.jpg
TriPuls ist umgezogen
Unsere neue Adresse:

Neue Kasseler Straße 62a

35039 Marburg

Telefon- und Faxnummer bleiben gleich

Fotos vom Firmenumzug
"Drei Mal umgezogen ist wie ein einmal abgebrannt", so lehrt es der Volksmund. Zugegeben, mit dem Abbrennen haben wir zwar auch etwas Erfahrung, doch ganz so schlimm war unser Firmenumzug dann doch nicht.

Wie der Umzug vonstatten ging, was nicht geklappt hat und wie es nun bei TriPuls aussieht, erfahren Sie im Agenturblog auf tagwerk.tripuls.de/2012/05/
impressionen-vom-umzug/

"Transport, Handwerker, Post, alles topp. Einzig die Leistung eines gewissen Düsseldorfer Telefonladens war unterstes Niveau. Nachsitzen!"

Frank Gaul, Key-Accounter

2010q1_fwg.jpg
Frank Gaul | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team