FC Bayern und der Eklat um Dr. Müller-Wohlfahrt – eine einzigartige sportmedizinische Ära ist zu Ende

Veröffentlicht: 17. April 2015 in FC Bayern, Fußball, Guardiola

Guardiola gewinnt Machtkampf

Nun hat Herr Guardiola seinen Willen und den schon seit seinem Amtsantritt schwelenden Konflikt mit Dr. Müller-Wohlfahrt zu seinen Gunsten entschieden.

Fast 40 Jahre lang hat Dr. Müller-Wohlfahrt die sportmedizinische Abteilung des FC Bayern aufgebaut, geformt und geprägt wie selten ein Sportmediziner im professionellen Fußball.

Er war weit über die Bundesliga hinaus auch für andere Sportler eine Institution, Bolt und andere werden sich auch sehr gerne weiterhin von ihm behandeln lassen, nun hat er ja mehr Zeit für seine anderen Patienten.

Der FC Bayern wurde europa- und weltweit um seine sportmedizinische Abteilung bewundert, gefühlt die halbe Bundesliga war bei Dr. Müller-Wohlfahrt in Behandlung. Außer die Spieler des FC Bayern – zumindest solange Guardiola Trainer in München ist – werden alle anderen weiter in die Praxis von DMW pilgern, wenn man ihn mal so nennen darf.

Betrachtet man das hämische Klatschen von Mr. Guardiola als sich Benatia verletzte, dann weiß man, wie zerrüttet das Verhältnis der beiden Bayern-Protagonisten gewesen sein muss.

Schlechter Stil von Guardiola

Und es ist mehr als lächerlich und gelinde gesagt ganz schlechter Stil, wenn man das 1:3 in Porto einzig und allein der sportmedizinischen Abteilung anlasten will. Der Kader des FC Bayern ist dann wohl doch noch nicht reif die Champions Leaugue wieder zu gewinnen, und jenen Kader hat federführend Sportkamerad Guardiola zusammengestellt, der Fail geht auf sein Konto, und zwar ganz alleine.

Guardiola, aber auch alle die das zugelassen haben wie Sammer und Rummenigge, haben ohne Not einen der Grundpfeiler des FC Bayern zerstört.

Schade, sehr sehr schade, eine einzigartige sportmedizinische Ära ist von heute auf Morgen zu Ende. Mull wie er intern genannt wurde wird uns und noch viel mehr dem FC Bayern fehlen. Sie werden ihn schon heute vermissen, ihren weltweit renommierten Dr. Feelgood.

 

dwm

 

Doktor, du läufst ja schon, wenn die Verletzung noch gar nicht passiert ist!

 

Udo Lattek hat einmal gesagt: „Doktor, du läufst ja schon, wenn die Verletzung noch gar nicht passiert ist!“ Besser kann man die intuitiven und wohl einmaligen Qualitäten des Dr. Müller-Wohlfahrt nicht auf den Punkt bringen.

Nutznießer des Ganzen ist natürlich der DFB, dem Dr. Müller-Wohlfahrt nach wie vor als Mannschaftsarzt zur Verfügung steht. Und somit auch weiterhin auf der internationalen Bühne präsent ist. Sicher immer mit schönen Grüßen an Übungsleiter Pep Guardiola.

Aber vielleicht kommt es ja noch einmal zu einem Revival des DMW beim FC Bayern – so wie damals, als Klinsmann vom Hof gejagt wurde und Dr. Müller-Wohlfahrt am nächsten Tag schon wieder an der Säbener Straße gesichtet wurde.

Advertisements
Kommentare
  1. Walt Sautter sagt:

    I can’t read German! I am currently enrolled in a Spanish course but that isn’t going to help me here. Sorry. http://wsautter.com/read-save-walts-books-ipad

  2. kentuckygal50 sagt:

    Back in the day, I could have read this. I even took a Russian class that was taught in German. But I put some of the text through a translator and got the gist of this post, I believe. So, how do you think this will affect the team?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s