Archiv für die Kategorie ‘Internet’

re:publica 2012

Veröffentlicht: 7. Mai 2012 in Internet

Vom 04. bis zum 07. Mai traf sich die Netzgemeinde wieder in Berlin zur diesjährigen re:publica, die unter dem Motto stand: Action!

4.000 Teilnehmer, 350 Referenten aus aller Herren Länder gaben sich zum ersten Mal in der neuen Location Station Berlin in der Luckenwalder Str. ein Stelldichein.
Von Morgens um 10 Uhr bis abends um 20 Uhr konnten sich die Besucher über etliche Themen informieren, die parallel in 8 (!) Slots stattfanden – über Crowdfunding, Open Government bis hin zur Rolle von facebook & Co. beim arabischen Frühling wurden vielfältige und aktuelle Themen präsentiert.

Die re:publica verzeichnet jährlich ein dynamisches Wachstum, das aktuell durchaus mit dem der Piraten vergleichbar ist, die net community kommt immer mehr in der Mitte der Gesellschaft an, was sich auch an den re:publica Hauptsponsoren SPIEGEL Online und Daimler Benz ablesen lässt.

Wer die Dynamik des Netzes besser begreifen und spüren möchte, sollte sich so eine Veranstaltung nicht entgehen lassen. Hier gibt´s keine E-Mail-Adressen mehr, hier kommuniziert man lediglich seinen twitter-Account.

Höhepunkte der re:publica 2012 waren sicherlich der Auftritt von twitter Vice President Katie Jacobs Stanton, die stolz die Eröffnung der Berliner twitter-Dependance verkündete und das Interview mit dem @regsprecher Steffen Seibert, der sehr offen und schlagfertig seine Arbeit als twitterer im Namen der Bundesregierung präsentierte.

Alles in allem eine sehr gelungene, coole und extrem informative Veranstaltung, ein Riesenlob an die Organisatoren, aber auch an alle Helfer, very well done!

Ich freue mich heute schon auf die nächste re:publica 2013!

ImPuls 4/2012: Siri im Business

Veröffentlicht: 23. April 2012 in Internet
nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-129-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich

2011q1-header1.jpg

Umzug ins Forum Marburg
Neue Kasseler Str. 62a
nl_impuls_link.gif
TYPO3 Systemupdates
jetzt verfügbar
nl_impuls_link.gif
Der große iPhone4S
Siri Business-Check
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr,

vergangenen Monat habe ich an dieser Stelle unser Firmenblog angekündigt – und das kam offenbar ganz gut an. Für das positive Feedback an dieser Stelle herzlichen Dank.

Im übrigen will ich es an dieser Stelle nicht versäumen, bereits vorab um Ihr Verständnis zu bitten, falls wir am 26. April nicht wie gewohnt für Sie erreichbar sind. Unser Umzug wird von einem örtlichen Profi-Umzugsplaner erledigt, doch bleibt bei Aktionen dieser Größenordnung immer etwas Ungewissheit.

Unser Technik-Notdienst für Sie ist aber in jedem Fall während des Umzugs von 8-18 Uhr unter der Nummer
0176-39686885 zu erreichen.

Herzliche Grüße aus Marburg senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button

TriPuls zieht um

Wir wachsen weiter

· 350m² Bürofläche

· 20 Parkplätze

· 14 Mitarbeiter

· 3 Fahnenmasten

· 1 Theke

Umzug ins Forum Marburg, Neue Kasseler Str. 62a
Am 26. April ist es soweit, TriPuls packt die Koffer und zieht um ins Forum Marburg. Das Business-Center der Marburger Nordstadt liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof und zur Autobahnabfahrt MR-Wehrda.

Unsere neue Adresse:

TriPuls Media Innovations GmbH

Neue Kasseler Straße 62a

35039 Marburg

Telefon- und Faxnummer bleiben bestehen.

Während des Umzugs erreichen Sie unser Technikteam für alle Fragen rund um Website & Webshop unter der Nummer 0176-39686885.

Einen Blick aufs Forum Marburg gibt’s hier

t.co/Dvwwgg2x

"Nach nur 3 Jahren ziehen wir erneut um. Auf unserer alten Fläche entsteht ein Ärztehaus. Im Forum MR wird das nicht passieren, das ist und bleibt ein Business-Center."
Andreas Ditze, Geschäftsführer
2010q1_awd.gif
Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011q1-left1.jpg
Sicherheitsupdates verfügbar

TYPO3 ist ein Programm zur Verwaltung von Websites

Wie jede Software braucht sie gelegentlich Wartung in Form von Updates

TYPO3 Systemupdates jetzt verfügbar
Am 28. März 2012 hat die TYPO3 Association neue Patches für das weitverbreitete Content Management System TYPO3 freigegeben.

Die Patches beheben Schwachstellen, die von Dritten genutzt werden können, um die Website zu übernehmen. Betroffen hiervon sind insbesondere der TYPO3 Kernel und die beliebte Powermail-Komponente. Leider können die Updates noch nicht automatisch installiert werden, manuelles Eingreifen durch die betreuende Agentur ist in jedem Fall geboten.

Um die Updates zu erhalten, wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer.

Eine Liste der aktualisierten Komponenten finden Sie auf typo3.org/teams/security/security-bulletins/

"Achtung, Werbung: Nutzer unseres Security Review Services werden automatisch informiert, ob Updates gebraucht werden. Inklusive Install-Service ab 99€/Monat."

Oliver Pauly, Leiter Marketing

2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif

Siri im Business
Apples neue iPhone Sprachsteuerung Siri funktioniert ohne Training

Branchenprimus Google fühlt sich durch Siri bedroht

Das Problem: digitale Agenten die unsere Webrecherchen durchführen, gucken keine Online-Werbeanzeigen an

Der große iPhone4S Siri Business-Check
Im iPhone4S hat Apple ein schickes Feature untergebracht: Siri

Siri ist die persönliche Assistentin im Handy. Sie kann laut Werbung fast alles… E-Mails schreiben, Termine ausmachen und sogar Krawatten binden.

Was für manchen wie eine Spielerei klingen mag, hat durchaus Potenzial fürs Business. Wer eine Mail nur laut denken, nicht aber selber schreiben muss, spart sicherlich etwas Zeit. Grund genug, der Sache auf den Grund zu gehen.

Das TriPuls Video-Tutorial zum großen Siri Business-Check finden Sie auf

"Im Video kommt’s am Rande vor, ich sags aber nochmal deutlich: Siri wird das Suchen im Web dramatisch ändern. Es wird noch 3-5 Jahre brauchen, aber es wird kommen."

Frank Gaul, Apple Fanboy

2010q1_fwg.jpg
Frank Gaul | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

ImPuls 3/2012: das Gesetz vom Button

Veröffentlicht: 2. April 2012 in Internet

ImPuls 3/2012: das Gesetz vom Button

nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-127-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich

2011-10-header3.jpg

Das Button-Gesetz kommt
ab 1. Juli 2012
nl_impuls_link.gif
TriPuls vor Ort
Veranstaltungsübersicht
nl_impuls_link.gif
Erfolgreich relauncht
www.hof-sonderanlagen.de
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr,

alles neu macht der Mai, heißt es im Volksmund.

Doch solange wollten wir nicht warten – und so freue ich mich Ihnen heute unser Firmenblog präsentieren zu dürfen.

Auf tagwerk.tripuls.de berichten wir über die großen und kleinen Begebenheiten aus unserer Agentur. Hier erfahren Sie aus erster Hand was uns umtreibt, was uns gefällt und wozu wir etwas sagen möchten.

Klicken Sie doch mal rein, wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!

Herzliche Grüße aus Marburg senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button

Das Button-Gesetz

Die neuen Regelungen gelten voraussichtlich ab dem 1. Juli 2012

Wer die Umsetzung unterlässt, riskiert eine Strafe wegen Wettbewerbersverstoßes

Kunden können die Zahlung verweigern, wenn sie nicht gesetzeskonform im Shop einkaufen konnten

Das Button-Gesetz kommt ab 1. Juli 2012
Das hat jeder schon einmal gehört: Abofallen im Internet. Mit fingierten Websites ziehen Betrüger unbedarften Internetanwendern das Geld aus der Tasche. Dieser Missstand ist real und unsere Bundesregierung hat sich vorgenommen, diesen Missstand zu beenden. Herausgekommen ist dabei das so genannte Button-Gesetz.

Faktencheck Button-Gesetz:

· der Bestell Button darf zukünftig nur noch zahlungspflichtig bestellen, kaufen, oder zahlungspflichtigen Vertrag schließen heißen. Gleichwertige Formulierungen sind zulässig, können aber juristisch angefochten werden.

· die althergebrachten Bezeichnungen wie zum Beispiel weiter, bestellen oder Bestellung abgeben sind nicht mehr zulässig. Die Zahlungsverpflichtung des Kunden muss explizit benannt werden.

· Des weiteren fordert der Gesetzgeber, dass zukünftig vor Abschluss der Bestellung alle wesentlichen Vertragsinformationen auf einen Blick zu erfassen sind.

Wie das alles in der Praxis funktionieren soll, hat unser Partner Trusted Shops für Sie zusammengefasst.

Zum Whitepaper Download von Trusted Shop

bit.ly/Button_Gesetz

"Die neuen Vorschriften bringen zum Teil gravierende und schwierig umzusetzende Änderungen mit. Prüfen Sie rechtzeitig Ihren Handlungsbedarf."
Henryk Liebezeit, Geschäftsführer
2010q1_hl.jpg
Henryk Liebezeit | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011-10-left3.jpg
TriPuls Termine im April+Mai

Uns gibt’s nicht nur virtuell, sondern auch vor Ort

In den nächsten Wochen treffen Sie uns in Wetzlar, Frankfurt und Marburg

TriPuls vor Ort – die Veranstaltungsübersicht
In den nächsten Tagen stehen wieder einige große und kleine Termine in unserem Kalender:

· 26. April 2012: Umzug von TriPuls
Wir ziehen um ins Forum Marburg, Neue Kasseler Straße 62a, 35039 Marburg

· 9. Mai 2012: Deutscher Online Handelskongress
Andreas Ditze und Frank Gaul sprechen in Frankfurt über automatisches Pricing im Online-Handel

· April – Juni 2012: Vortragsreihe E-Business
Oliver Pauly doziert an der Technischen Hochschule Mittelhessen über E-Business und E-Commerce

Wir freuen uns darauf, Sie vor Ort zu treffen.

"Am 26. und 27. April steht der Umzug auf dem Programm, ab dem 30. sind wir aber wieder wie gewohnt für Sie da. Ein Notdienst ist telefonisch erreichbar."

Oliver Pauly, Leiter Marketing

2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif

Relaunch vollbracht
Hof stellt Gefrier-trocknungsmaschinen und Beladesysteme für die Industrie her

Das Unternehmen war Finalist beim Großen Preis des Mittelstands 2011

Das Unternehmen

Relaunch der Hof Sonderanlagenbau GmbH
Gute 25 Jahre ist das Unternehmen alt, es beschäftigt über 170 Mitarbeiter und zählt zu den Hidden-Champions in der Region Mittelhessen: die Firma Hof aus Lohra.

Hof ist spezialisiert auf die Herstellung von Gefrier-trocknungsanlagen für die pharmazeutische und biotechnologische Industrie.

Ziele des Relaunchs waren die Optimierung der Usability, eine grundlegende optische Überarbeitung und eine frische Unternehmenspräsentation. Aufgrund der internationalen Ausrichtung wurde die Site komplett dreisprachig erstellt; verwaltet wird sie über das modere Content Management System TYPO3.

Die Firma Hof freut sich auf Ihren Besuch unter

www.hof-sonderanlagen.de

"Relaunch und CI-Neuerstellung gingen in diesem Projekt Hand in Hand. Kompliment an die Kollegen von Michael Grebe Marketing für das gute Teamplay."

Andreas Ditze, Geschäftsführer

2010q1_awd.gif
Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

Web Miner Q1/2012: Mediamarkt legt Fehlstart hin

Veröffentlicht: 12. März 2012 in Internet

Web Miner Q1/2012: Mediamarkt legt Fehlstart hin

nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
leer.gif Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
ostat.php?click=0-126-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Ausgabe Q1/2012

Erfahren Sie 4x pro Jahr Neues rund um
E-Commerce, Marketwatch und Pricing.

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich
2012-01-header3.jpg 2011q3-header1.jpg 2012-02-header1.jpg
Design- und Spamtest
für Newsletter
nl_impuls_link.gif
Mediamarkt legt
Online-Fehlstart hin
nl_impuls_link.gif
Browsertrends 2012
Firefox dominiert
nl_impuls_link.gif
Sehr geehrter Herr,

heute lade ich Sie ein, aus den Fehlern anderer zu lernen.

Fehler Nummer 1, Usability: Kürzlich hat mich ein Webshop angespamt. Eigentlich ärgerlich, doch dieser verkaufte Fahnen – eine eine Fahne mit Firmenlogo würde ich durchaus erwerben. Doch der Kauf ging schief, denn auf meinem iPad wurde das Bestellformular nicht angezeigt. Der Marketing-Aufwand war vergebens und ich als kaufwilliger Kunde war weg.

Fehler Nummer 2, Sortiment & Pricing: Der "Ich-bin-doch-nicht-Blöd" Markt versucht in diesem Jahr erneut, sich im Web zu etablieren. Doch der Konflikt im Hause Metro-Saturn-Holding ist noch nicht ausgetragen und so ist der Webshop weder Fisch noch Fleisch. Merke: teures Marketing kann eine halbherzige Strategie nicht kompensieren.

Freundliche Grüße aus Marburg senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button
2012-01-left3.jpg
Usability für E-Mailings

TriPuls MailCenter checkt Newsletter auf gute Optik in diesen Programmen:

  • AOL
  • Gmail
  • Hotmail
  • Yahoo Mail
  • Apple Mail
  • Lotus Notes
  • Outlook
  • Thunderbird
  • Android
  • BlackBerry
  • iPhone
  • iPad
  • Symbian
  • Windows Mobile
Design- und Spamtest für Newsletter
Sie kennen das vielleicht: Eine Einladung an Lieferanten, Partner oder Kunden soll digital verteilt werden. Sie soll seriös wirken, Interesse wecken und einfach "schön" sein. Drei Tage nach der Aussendung ist der Frust groß, von 100 Empfängern haben keine 2 geantwortet. Warum nur?

Damit Ihre Mailings die nötige Aufmerksamkeit erfahren, braucht es einen Design- und Spamtest. Den gibt’s praktischerweise in jeder besseren Newsletter-Software und natürlich auch im TriPuls MailCenter.

In der ersten Prüfphase wird getestet, wie der Newsletter in 19 verschiedenen Mailprogrammen ankommt. Die Palette reicht von Outlook über Lotus Notes bis hin zu Blackberry und iPad. Dieser Test ist nötig, denn Mails werden je nach Mailsoftware anders angezeigt.

In Phase zwei wird die Mail dann auf typische Spam-Merkmale gecheckt. So können Sie vor dem Versand auf einen Blick sehen, ob Ihre Mail im Junkmail-Filter landet oder tatsächlich gelesen wird – ganz ohne Risiko.

Einen konkreten Einblick ins Testing bekommen Sie unter

"Der komplette Test kostet rund 5 Euro. Wollte man die sparen, müsste man 19 Mailclients haben und manuell überprüfen, zzgl. Spamtest natürlich. Noch Fragen?"

Andreas Ditze, Geschäftsführer

2010q1_awd.gif
Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011q3-left1.jpg
Kritik am Mediamarkt-Shop

Gut 4 Jahre ist es her, dass Mediamarkt seinen Webshop vom Netz nahm

Damals wie heute bleibt das Problem, dass die Preise aus dem Fachhandel nicht im Web verlangt werden können – und umgekehrt

Mediamarkt legt Online-Fehlstart hin
Kaum zu glauben, leider dennoch wahr: im Juli letzten Jahres kündigte der Ich-bin-doch-nicht-Blöd-Markt an, dass man bei ihm demnächst auch online bestellen könne.

Dieses Versprechen hat Mediamarkt am 16. Januar eingelöst und dabei einen Fehlstart hingelegt. Das Sortiment ist im Vergleich zu Amazon viel zu klein, die Menüführung nicht durchdacht und der Versand ist nur kostenlos, wenn man das Produkt im Laden abholt.

Mehr zum Fehlstart des neuen Shops lesen Sie online auf

"Man merkt der Metro ihren Schmerz förmlich an. Sie wollen gerne online, können sich aber nicht zu einer konsequenten Strategie durchringen. Schade!"
Frank Gaul, Key-Accounter
2010q1_fwg.jpg
Frank Gaul| Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2012-02-left1.jpg
Browserstatistik 2012
Seit über 15 Jahren liegen die Browser miteinander im Wettstreit

Mancher hält sich besonders genau an Standards, andere sind besonders fehlertolerant. Letztlich kocht aber jeder Hersteller sein eigenes Süppchen

Browsertrends 2012 – Firefox dominiert
"Welcher Browser ist gerade in?", diese Frage ist in Web-Projekten immer wieder heiß diskutiert.

Das Problem: jeder Browser hat technische Eigenheiten, die das Layout einer Website verändern. Die berühmten "runden Ecken" sind auf einmal eckig, Transparenzeffekte verschwinden, manche Website ist in älteren Browsern gar völlig unbenutzbar.

Von unseren Experten erfahren Sie vor Projektstart, welche Browservarianten wir für Ihr Web-Projekt empfehlen.

Die meistgenutzten Browser der letzten 6 Monate

  • Firefox
  • Internet Explorer
  • Safari
  • Chrome
  • Opera

Quelle: tripuls.de

Die meistgenutzten Browservarianten finden Sie auf

"Es ist wirtschaftlich sinnvoll, eine Website auf die Browser der jeweiligen Zielgruppen zu optimieren. Die Conversion wird es Ihnen danken."
Henryk Liebezeit, Geschäftsführer
2010q1_hl.jpg
Henryk Liebezeit | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:

TriPuls ist ein unabhängiger, inhabergeführter e-Commerce Dienstleister.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

ImPuls 2/2012: TriPuls zieht um

Veröffentlicht: 1. März 2012 in Internet
nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-125-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich
2012-02-header1.jpg 2012-02-header2.jpg 2012-02-header3.jpg
Browsertrends 2012
Firefox dominiert
nl_impuls_link.gif
Hessischer Websiteaward
startet am 1.3.2012
nl_impuls_link.gif
Web-Experte und
Kreativ-Kompetenz
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr,

ich bin in diesen Tagen ein paar Mal gefragt worden, wann denn die nächsten TYPO3-Schulungen, Social-Media-Seminare oder E-Commerce-Workshops stattfinden.

Die Antwort: im Mai geht’s wieder los

Warum erst ab Mai? Bis dahin ist TriPuls mit dem Umzug der Firmenräume beschäftigt. Die Handwerker sind schon dran, unsere neuen Räumlichkeiten im Forum Marburg optimal auf uns einzupassen. Werfen Sie doch schon mal einen Blick auf unser neues Domizil.

Mehr zum Umzug und den Workshop-Terminen erfahren Sie in den nächsten beiden Ausgaben des ImPuls.

Herzliche Grüße aus Marburg senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button
2012-02-left1.jpg
Browserstatistik 2012

Seit über 15 Jahren liegen die Browser miteinander im Wettstreit

Mancher hält sich besonders genau an Standards, andere sind besonders fehlertolerant. Letztlich kocht aber jeder Hersteller sein eigenes Süppchen

Browsertrends 2012 – Firefox dominiert
"Welcher Browser ist gerade in?", diese Frage ist in Web-Projekten immer wieder heiß diskutiert.

Das Problem: jeder Browser hat technische Eigenheiten, die das Layout einer Website verändern. Die berühmten "runden Ecken" sind auf einmal eckig, Transparenzeffekte verschwinden, manche Website ist in älteren Browsern gar völlig unbenutzbar.

Von unseren Experten erfahren Sie vor Projektstart, welche Browservarianten wir für Ihr Web-Projekt empfehlen.

Die meistgenutzten Browser der letzten 6 Monate

· Firefox

· Internet Explorer

· Safari

· Chrome

· Opera

Quelle: tripuls.de

Die meistgenutzten Browservarianten finden Sie auf
http://bit.ly/browser911-212

"Es ist wirtschaftlich sinnvoll, eine Website auf die Browser der jeweiligen Zielgruppen zu optimieren. Die Conversion wird es Ihnen danken."
Henryk Liebezeit, Geschäftsführer
2010q1_hl.jpg
Henryk Liebezeit | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2012-02-left2.jpg
Website Award 2012

Der hessische Website Award wird vom EC-M Beratungszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr vergeben

Die Jury besteht aus Webagenturen und freien Webdesignern

Hessischer Website Award 2012
Es ist mal wieder soweit, dass große hessische Website-Casting beginnt am 1. März 2012. Der Wettbewerb richtet sich an mittelständische Unternehmen in Hessen, die das "Mediums Internet für ihre geschäftlichen Aktivitäten erkannt haben und die Möglichkeiten des Internets in vorbildlicher Weise nutzen."

Der Hessische Website Award wird vom EC-M Beratungszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr Mittelhessen bereits zum sechsten Mal vergeben.

Mehr zum Hessischen Website Award lesen Sie auf

hessen.website-award.net

"Der Hessische Website Award ist zwar nur ein Ehrenpreis, aber er lohnt sich für Gewinner – mit überschaubarem Einsatz gibt’s eine gute Verlinkung und etwas Presse."

Oliver Pauly, Leiter Marketing

2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif

Linda Lim & Sebastian Peine
Wir freuen uns stets auf neue Bewerbungen

Aktuell gesucht

· Senior-Webdeveloper

Skill testen auf bit.ly/checkyourskill

Web-Experte und Kreativ-Kompetenz
Zum Beginn des Jahres hat das TriPuls-Team erneut Verstärkung erhalten. Vorhang auf für unsere Neuen!

Seit Januar ist Sebastian Peine mit von der Partie. Er ist studierter Medienwissenschaftler aus Marburg und gehört zum Website-Team der Firma.

Ebenfalls seit Januar neu mit dabei ist Linda Lim. Linda ist studierte Grafik-Designerin aus Freiburg, sie verstärkt unser Kreativteam.

Sebastian und Linda im Großformat erleben Sie unter bit.ly/lindaundsebastian

"Neue Kollegen wollen ja oft Spaß haben auf und mit der Arbeit. Also dann: Was macht man mit einem Hund ohne Beine? Um die Häuser ziehen! Herzlich Willkommen!"
Frank Gaul, Key-Accounter & Humorist
2010q1_fwg.jpg
Frank Gaul | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

FC Bayern – wo bleibt der Turnaround?

Veröffentlicht: 23. Februar 2012 in Internet

Wieder nichts gerissen, wieder die gleichen Fehler, die gleichen Unkonzentriertheiten, die gleichen Schwächen.

Unengagiert, blutleer, über weite Strecken harmlos.

Und über allem schwebt ein überforderter, ratloser Trainer, den aktuell nur noch seine Freundschaft zum allmächtigen Präsidenten vor Schlimmerem bewahrt.

Denn in den kommenden Wochen laufen die Bayern mächtig Gefahr alles zu verspielen – gegen Schalke wird es wieder keine 3 Punkte geben, in Gladbach fliegt man aus

dem Pokal, Basel zieht ins Viertelfinale der CL ein und in der Liga reicht es mit Mühe und Not zum 4. Platz und damit zur CL-Qualifikation.

Und Jupp hat noch Vertrag bis 2013. Diese Saison wird noch desaströser enden als die letzte, und da im Anschluss an diese gefühltermaßen alle deutschen Bayern-Spieler

sowie Arjen Robben eine lange EM vor sich haben, wird der Start in die kommende Saison keinen Deut besser werden.

FC Bayern, Du gehst einen sehr schweren Gang. So sehr Heynckes´ Verdienste um den FC Bayern unbestritten sind, so sehr wird er nun mehr und mehr zum Klotz am Bein

und droht zu enden wie seine Vorgänger.

Wenn es nicht gelingt in den nächsten beiden Spielen eine klare Kehrtwende zu vollziehen sollte man sich auch kurzfristig von Jupp Heynckes trennen, so schwer es auch

fallen mag.

Wenn man denn noch retten will was dann noch zu retten ist.

Gut, ich gebe zu – mea maxima culpa – ich war bis zum 20.12.2011 mit meinem Vereinsbeitrag beim FC Bayern im Rückstand. Diesen offenen Posten habe ich am 21.12.2011 beglichen, bis hierhin so weit so gut.

Nun hatte ich aber parallel zu diesem Vorgang eine Bestellung im Online Shop des FC Bayern getätigt in Höhe von 60,70 €. Als Zahlart wurde mangels Bonität auf Rechnung nicht akzeptiert, also habe ich am 29.12.2011 die 60,70 € überwiesen.

Leider war bis zum 16.01.2012 immer noch keine Ware bei mir angekommen, dieses teilte ich dem Online Shop auch per E-Mail mit. Aber man sah sich nicht bemüßigt auf diese E-Mail zu antworten oder gar die Ware zu versenden, nein nein.

Also habe ich gestern zum Handy gegriffen und auf der gar nicht so kostengünstigen 0180 / 5er angerufen. Die junge Dame war zwar sehr nett, aber sehr schnell stellte sich heraus, dass die Ware nicht versandt wurde – obwohl per Vorkasse bezahlt am 29.12.2011 – WEIL ICH ANGEBLICH MIT MEINEM VEREINSBEITRAG IM RÜCKSTAND SEI!!! WIE GEIL IST DAS DENN!!!!

Abgesehen davon, dass das inhaltlich falsch war – Beitrag am 21.12.2011 überwiesen – erdreistet sich der FC Bayern eine Online Shop-Bestellung mit einem Vereinsmitgliedskonto intern abzugleichen. Und beide Vorgänge sind buchhalterisch gelinde gesagt diletattantisch abgewickelt worden.

Lieber Kalle, lieber Uli, wenn Ihr intern auch so mit Eurer Buchführung verfahrt, dann gute Nacht FC Bayern – oder wisst Ihr wirklich wieviel Geld gerade auf Euren Konten ist? Ich würde sicherheitshalber mal nachschauen …..

ImPuls 1/2012: Mediamarkt legt Fehlstart hin

Veröffentlicht: 23. Januar 2012 in Internet

ImPuls 1/2012: Mediamarkt legt Fehlstart hin

nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-123-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich
2011q3-header1.jpg 2012-01-header2.jpg 2012-01-header3.jpg
Mediamarkt legt
Online-Fehlstart hin
nl_impuls_link.gif
iOS ist in Deutschland
angekommen
nl_impuls_link.gif
Design- und Spamtest
für Newsletter
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr,

vor einem Jahr schrieb ich an dieser Stelle sinngemäß: "wir wollen in 2011 kräftig wachsen." Heute darf ich zurückblicken und feststellen, dass uns das gelungen ist. Der Umsatz stieg um über 30%, neue Kollegen kamen an Bord, weitere Kunden wurden gewonnen.

All das wäre nicht denkbar ohne Sie. Sei es als Kunde, Lieferant, Ratgeber, Mitarbeiter oder Multiplikator – auf die ein oder andere Weise haben Sie dazu beigetragen, dass das letzte Jahr sehr gut gelaufen ist. Und dafür danke ich Ihnen recht herzlich!

Einen guten Start ins neue Jahr wünschen
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button
2011q3-left1.jpg
Kritik am Mediamarkt-Shop

Gut 4 Jahre ist es her, dass Mediamarkt seinen Webshop vom Netz nahm

Damals wie heute bleibt das Problem, dass die Preise aus dem Fachhandel nicht im Web verlangt werden können – und umgekehrt

Mediamarkt legt Online-Fehlstart hin
Kaum zu glauben, leider dennoch wahr: im Juli letzten Jahres kündigte der Ich-bin-doch-nicht-Blöd-Markt an, dass man bei ihm demnächst auch online bestellen könne.

Dieses Versprechen hat Mediamarkt am 16. Januar eingelöst und dabei einen Fehlstart hingelegt. Das Sortiment ist im Vergleich zu Amazon viel zu klein, die Menüführung nicht durchdacht und der Versand ist nur kostenlos, wenn man das Produkt im Laden abholt.

Mehr zum Fehlstart des neuen Shops lesen Sie online auf http://bit.ly/mediamarkt-fehlstart

"Die Multichannel-Strategie ist richtig, aber leider nur halbherzig umgesetzt. So wird die Metro nicht gegen Amazon ankommen – die Amerikaner zögern nicht."
Henryk Liebezeit, Geschäftsführer
2010q1_hl.jpg
Henryk Liebezeit | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2012-01-left2.jpg
iOS in der Praxis

Endkunden nutzen zunehmend mobile Endgeräte für den Zugriff auf Web und Mail
iOS ist in Deutschland angekommen
Statistiken sind wahrlich nicht jedermanns Sache, doch hier sollten Sie genau hinschauen.

"Im letzten Jahr hat der Zugriff via mobile Endgeräte auf unsere Websites und Newsletter stark zugenommen", so Oliver Pauly, Gesellschafter und Experte für Online-Marketing bei TriPuls. "Insbesondere Medien die Endkunden adressieren sind von diesem Trend erfasst, im B2B-Bereich halten sich die Zugriffe noch in Grenzen."

Besonders deutlich hat im letzten Jahr die Verbreitung von Apples iOS-System zugenommen. Kein Wunder, iOS ist das Betriebssystem der populären iPhones und iPads.

TriPuls empfiehlt, Websites und Mailings auf Kompatibilität zu iOS zu überprüfen. Ihr Kundenberater und unser Technik-Team stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite.

Mehr zu iOS im Newsletterversand lesen Sie auf

http://bit.ly/ios-auf-der-ueberholspur

"Wer viel Geld für AdWords und Newsletter ausgibt, darf keinen Kunden durch veraltetes Webdesign verlieren. Das ist Gift für die Conversion der Mobile-Kundschaft."

Oliver Pauly, Leiter Marketing

2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2012-01-left3.jpg
Schaut’s gut aus?
Der automatische MailCenter-Designtest checkt zahlreiche Programvarianten:

· AOL

· Gmail

· Hotmail

· Yahoo Mail

· Apple Mail

· Lotus Notes

· Outlook

· Thunderbird

· Android

· BlackBerry

· iPhone

· iPad

· Symbian

· Windows Mobile

Design- und Spamtest für Newsletter
Das TriPuls MailCenter ist eine Online-Software zum Versand von Newslettern. Die Software ist seit mehr als einem Jahr Bestandteil unseres Portfolios.

MailCenter hält eine sehr praktische Funktion bereit,

die wir Ihnen heute vorstellen wollen:

den Design- und Spamtest für Newsletter

In der ersten Prüfphase wird getestet, wie der Newsletter in 19 verschiedenen Mailprogrammen ankommt. Die Palette reicht von diversen Outlook-Varianten über Lotus Notes bis hin zu Blackberrys und iPads. Dieser Test ist nötig, denn Mails werden je nach Mailsoftware anders angezeigt.

In Phase zwei wird die Mail dann auf typische Spam-Merkmale gecheckt. So können Sie vor dem Versand auf einen Blick sehen, ob Ihre Mail im Junkmail-Filter landet oder tatsächlich gelesen wird – ganz ohne Risiko.

Einen konkreten Einblick ins Testing bekommen Sie unter http://bit.ly/mailcenter-designtest

"Der komplette Test kostet rund 5 Euro. Wollte man die sparen, müsste man 19 Mailclients haben und manuell überprüfen, zzgl. Spamtest natürlich. Noch Fragen?"
Andreas Ditze, Geschäftsführer
2010q1_awd.gif
Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

Mit TriPuls helfen und in die Zukunft schauen

Veröffentlicht: 23. Dezember 2011 in Internet
20111219_NL-Weihnachten_2011_01.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_02.png Sehr geehrter Herr,

rückblickend auf ein ereignisreiches und besonders interaktives Jahr bedanken wir uns bei Ihnen für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein spannendes neues Jahr!

Herzlichst Ihr TriPuls-Team

20111219_NL-Weihnachten_2011_04.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_06.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_07.png

TriPuls spendet mit Ihrer Hilfe für traumatisierte Kinder aus Fukushima

Wir richten tagtäglich unsere volle Aufmerksamkeit auf Ihren Erfolg im Internet und wissen Ihr dahingehendes Vertrauen zu schätzen.

In diesem Jahr haben wir dennoch bewusst auf eine besondere Aufmerksamkeit zu Weihnachten verzichtet. Stattdessen unterstützen wir eine Hilfsaktion für traumatisierte Kinder aus Fukushima und setzen auf Ihr Verständnis.

Informieren Sie sich gerne über die Hintergründe des Hilfsprojekts und Möglichkeiten zur Spende oder über das Ausmaß der Katastrophe.

20111219_NL-Weihnachten_2011_09.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_10_0.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_10_1.png 20111219_NL-Weihnachten_2011_10_4.png 20111219_NL-Weihnachten_2011_10_2.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_10_3.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_11.png

Blick in die interaktive Vergangenheit und Zukunft

Wieder ist ein „Internetjahr“ gefühlt schnell vergangen.
Für TriPuls ist es das 12. Mal.

Die Kollegen von iBusiness können in Ihrer Jubiläumsausgabe des Executive Summary sogar die Geschehnisse der vergangenen 20 interaktiven Jahre dokumentieren. Darüber hinaus wagen sie einen Ausblick bis in das Jahr 2031.

Wenn Sie Lust auf eine Tour d´Horizon haben, fordern Sie gerne die Sonderausgabe bei uns an – für Sie kostenlos.
Dabei sollten Sie zu den 200 schnellsten Interessenten gehören.

20111219_NL-Weihnachten_2011_13.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_14.png 20111219_NL-Weihnachten_2011_15.png 20111219_NL-Weihnachten_2011_16.png 20111219_NL-Weihnachten_2011_17.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_18.png
20111219_NL-Weihnachten_2011_19.png Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen

Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich

Google Maps
wird kostenpflichtig
Erfolgsfaktoren im
X-Mas Commerce
Relaunch der
ROEMHELD Gruppe

Sehr geehrter Herr,

derjenige, der billige Lösungen für komplexe Probleme anbietet, spekuliert in der Regel auf die Faulheit seiner Opfer. So formulierte es sinngemäß der schweizer Webdesigner Oliver Reichenstein vor einiger Zeit.

Und ja, das erlebe ich auch so. Kürzlich kam ein Kunde zu mir, der mit seiner neue Website unbedingt beim alten Provider bleiben wollte – der sei ja gut und günstig. Nachdem wir die neue Site installiert und TYPO3 komplett ausgerollt hatten, flog uns die Datenbank um die Ohren. Der Speicher war voll, aber dafür günstig… und am Ende blieb die Erkenntnis, dass billig nicht gleich günstig ist.

Erholsame Feiertage wünschen
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Google Maps wird teuer

25.000 Seitenaufrufe pro Tag sind frei, danach muss bezahlt werden
Google Maps wird kostenpflichtig
Im Entwickler-Blog der Google Maps Macher wurde es kürzlich ernst. Die Botschaft an alle lautete: wir werden kostenpflichtig.

Wer ab Januar 2012 mehr als 25.000 Seitenaufrufen pro Tag hat, soll laut Google je 8 US$ pro 1.000 weiterer Aufrufe zahlen.

Es steht zu erwarten, dass die OpenStreetMap oder auch der Kartendienst von Bing durch Googles Entscheidung deutlichen Zulauf erhalten werden. Wie lange diese dann jedoch noch kostenfrei sind, vermögen wir nicht zu sagen.

Mehr zur Umstellung bei Google Maps lesen Sie auf www.googlewatchblog.de/2011/10/ab-anfang-2012-google-maps-api-wird-kostenpflichtig/

"25.000 Aufrufe pro Tag klingt viel, ist es aber nicht. Wir reden hier von Impressions, nicht von Visits.

Mein Tipp: überprüfen Sie den Traffic auf Ihrer Website."
Henryk Liebezeit, Geschäftsführer

Henryk Liebezeit | Ihr Ansprechpartner zum Thema <img width="12" height="13" src="cid:image009.gif

Erfolgsfaktor Pricing

Der Erfolg gibt ihnen Recht: gute eTailer verkaufen nicht nur über den Preis
Erfolgsfaktoren im X-Mas Commerce
Rund 35 Millionen Deutsche wollen dieses Jahr ihre Weihnachtseinkäufe online durchführen und dabei rund 300 bis 450 Euro ausgeben. Allein, es bleibt die Frage: anhand welcher Kriterien wählen Kunden "ihren" Webshop aus?

Dieser Frage sind die E-Commerce Experten von TriPuls nachgegangen. Die Erfolgsfaktoren in der Übersicht:

· Reputation

· Verfügbarkeit

· Sortimentstiefe

· Sichtbarkeit

· Usability

· Pricing

Wie Sie die Faktoren steigern können und mehr Spielraum fürs Pricing erhalten, erfahren Sie online auf pricingblog.wordpress.com/2011/12/06/
pricing-reputation-verfuegbarkeit/

"Bei zig hundert gleichartigen Webshops allein in Deutschland ist es absehbar, dass Reputation, Verfügbarkeit und Preis die entscheidenden Faktoren werden."

Andreas Ditze, Geschäftsführer

Andreas Ditze | Ihr Ansprechpartner zum Thema <img width="12" height="13" src="cid:image009.gif

www.roemheld-gruppe.de
ROEMHELD im Portrait:

· 500 Mitarbeiter

· 70 Mio. Umsatz

· 65% Export

· 39 Länder

· Spann- und Fertigungstechnik

Relaunch der ROEMHELD Gruppe
Die ROEMHELD Gruppe produziert Lösungen für die industrielle Fertigungs-, Montage-, Spann- und Antriebstechnik. Das Unternehmen ist mit drei großen Marken weltweit positioniert.

Rückblende: gut ein Jahr ist es her, dass Marketingleiter Roland Berledt mit dem Wunsch nach einem Relaunch auf uns zukam. "Wir sind durch Zukäufe gewachsen und haben nun drei unterschiedliche Außenauftritte – die wollen wir nun zusammenführen" schilderte er die Situation.

Heute: ein paar Tagen ist es her, dass im Rahmen einer internationalen Vertriebstagung die neue Website freigegeben wurde. Rückblickend auf das Projekt und ein bewegtes Jahr stellt Roland Berledt fest: "die Seite gefällt mir sehr gut. Sie hat einen klaren und übersichtlichen Aufbau und eine geradezu ästhetische Anmutung. Haben Sie und Ihre Mannschaft sehr gut gemacht. Vielen Dank dafür!"

TriPuls bedankt sich für ein schönes Kompliment und ein tolles Projekt! 🙂

Mehr zur ROEMHELD Gruppe erfahren Sie online, natürlich auf www.roemheld-gruppe.de

"Die Transformation von drei Websites auf eine einheitliche Plattform ist ein Kraftakt. Allen Beteiligten meinen herzlichen Dank für das tolle Teamplay!

Oliver Pauly, Leiter Marketing

Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema <img width="12" height="13" src="cid:image009.gif

Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team