Bayern gegen Juve – Heynckes im Glück dank Robben

Veröffentlicht: 3. April 2013 in FC Bayern, Fußball

Keine Frage, es war gestern Abend schon eine sehr starke Vorstellung der Bayern, vor allem Ribéry konnte sogar in der 2. Halbzeit zum Leidwesen seiner Gegenspieler noch einmal zulegen.

Nur darf dabei eines nicht vergessen werden: die ursprüngliche Aufstellung und die damit verbundene tatktische Ausrichtung haben nicht gegriffen.

Erst durch die erzwungene Auswechslung von Kroos und die Hereinnahme Robbens, Müller ins Zentrum, Robben auf den rechten Flügel, war die Folie gefunden um die Italiener gehörig unter Druck zu setzen. Juve hatte gehörigen Respekt vor Robben und ließ ihn ein ums andere Mal auf dem rechten Flügel für Gefahr sorgen.

Wenn man sich fragt was Guradiola nächste Saison besser machen kann dann genau das: nämlich von Anfang an für jeden Gegner die passende Taktik respektive die damit verbundene Aufstellung zu haben, besonders in der Champions Leaugue.

Heynckes hat gestern einfach Glück gehabt. Er sollte Arjen Robben in einer stillen Sekunde einfach mal danke sagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s