ImPuls 07/2011: Kundendialog im Web 2.0 am 10.8. in Dillenburg

Veröffentlicht: 20. Juli 2011 in Internet

Von: TriPuls-eFactory [mailto:tripuls-efactory@tripuls.de]
Gesendet: Dienstag, 19. Juli 2011 18:21
Betreff: ImPuls 07/2011: Kundendialog im Web 2.0 am 10.8. in Dillenburg

nl_impuls_01.gif
nl_impuls_06.gif
ostat.php?click=0-107-2-A0E2792DB10C211D605FA01AD1CF0DF3961D2D010000 Links+Bilder aktivieren: tripuls-efactory@tripuls.de ins Adressbuch aufnehmen
nl_impuls_logo.gif Neues rund um Web & E-Commerce

kurz, knapp, monatlich

nl_impuls_04.gif
In dieser Ausgabe: Internet.einfach.erfolgreich
2011-07-header1.jpg 2011-07-header2.jpg 2011-07-header3.jpg
Neue Regeln im
Google Merchant Center
nl_impuls_link.gif
Kundendialog im Web2.0
bei der IHK Lahn-Dill
nl_impuls_link.gif
Hackerangriff auf Sony
Analyse und Empfehlungen
nl_impuls_link.gif

Sehr geehrter Herr Gaul,

in diesem Monat habe ich das Vergnügen, zwei Neue
im Kreis unserer Kunden begrüßen zu dürfen.

Anfang Juli stieß die REWE Group zu uns, für die wir
in den nächsten Monaten Dienstleistungen zur Steigerung
der E-Commerce Performance erbringen werden.

Außerdem begrüßen wir auch die Firma EUROCOPTER,
die wir zukünftig im Intranet und Extranet in Sachen Datenbank- und Frontendentwicklung unterstützen.

Viele Grüße an Neu- und Bestandskunden senden
Andreas Ditze und das TriPuls-eFactory-Team

Twitter Button
2011-07-left1.jpg
Neues aus dem Google Blog

Neue Regeln für
bessers Shopping.


Google verschärft Anforderungen für alle Teilnehmer.

Neue Regeln im Google Merchant Center
Am 22.9. verändert Google mal wieder die Regeln. Betroffen sind die Betreiber von Webshops, die Produktdaten direkt an Google übermitteln.

Alle Neuerungen auf einen Blick:

· Die Lieferverfügbarkeit muss angegeben werden

· Alle Produkte müssen in eine von Google vorgegebene Produktkategorie einsortiert sein

· Zu jedem Produkt muss mindestens ein Bild angegeben werden

Google will die neuen Regeln hart durchsetzen. Wer sich nicht daran hält, dessen Produkte werden im Suchindex gesperrt.

Mehr dazu im offiziellen Google Händler Blog auf


2011/07/fur-merchant-center-nutzer-wichtige.html

"Dank Urlaubszeit werden viele Händler die Änderung erst in letzter Minute vor dem beginnenden Weihnachtsgeschäft mitbekommen."
Oliver Pauly, Leiter Marketing
2010q1_op.gif
Oliver Pauly | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011-07-left2.jpg
Social Media Seminar am 10.8.

Andreas Ditze spricht über Facebook, Twitter & Co
bei der IHK Lahn-Dill.
Kundendialog im Web 2.0 bei der IHK Lahn-Dill
"Die Option, Social Media Sites zu ignorieren, existiert nicht mehr. Man kann bestenfalls entscheiden wie sehr man sich engagiert" – so schrieb die Wirtschaftswoche vor ein paar Monaten. Und so sehen wir das auch.

Wir wollen über Fluch und Segen von Social Media sprechen und schicken Andreas Ditze für Sie ans Rednerpult.

Am 10. August 2011

ab 15.00 Uhr

bei der IHK Lahn-Dill
Am Nebelsberg 1
35685 Dillenburg

Die IHK-Anmeldegebühr beträgt EUR 45,-

Jetzt anmelden zu Facebook, Twitter & Co.
www.ec-m.de/veranstaltungsuebersicht

"Kunden sprechen über Ihre
Produkte in Foren und Sie selber sind mittendrin, ob Sie wollen oder nicht. Social Media Aufklärung tut Not, z.B. in Dillenburg am 10.8."

Frank Gaul, Key-Accounter

2010q1_fwg.jpg
Frank Gaul | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
2011-07-left3.jpg
Sonys Kundendaten online
Rund 40.000 Datensätze von Sony-Kunden kursieren im Netz zum Download.

Rund 100.000.000 Datensätze wurden von Cyber-Dieben entwendet.

Hackerangriff auf Sony – Analyse und Empfehlungen
Sony Pictures, das Playstation Network und ein paar Websites des Sony-Konzerns waren kürzlich "down", um es im Techniker-Slang auszudrücken. Ein Hackerangriff hatte den Konzern vorgeführt.

Was war geschehen?

· Kundenpasswörter wurden unverschlüsselt gespeichert

· veraltete oder triviale Programmierungen
sollten für Sicherheit sorgen

Im Ergebnis gerieten rund 100.000.000 Kundendaten des Konzerns in falsche Hände, einige zehntausend wurden sogar von den Dieben veröffentlicht.

Und die Moral von der Geschicht‘? Sony hätte seine Kundendaten in einem Tresor aufbewahren müssen. Stattdessen verwandte man jedoch eine Holzkiste, gesichert mit einem 3stelligen Fahrradschloss.

Eine Analyse des Hacks und der erbeuteten Passwörter gibt’s hier:
2011/06/brief-sony-password-analysis.html


"100 Mio. Kundendaten in fremder Hand, weil die Serversoftware veraltet und unsicher ist?
It’s not a trick, It’s a Sony …"

Göran Bodenschatz, Security Evangelist

2010-09-gb.jpg
Göran Bodenschatz | Ihr Ansprechpartner zum Thema nl_impuls_link.gif
nl_impuls_03.gif
nl_impuls_07.gif
nl_impuls_06.gif
Über TriPuls:
TriPuls ist eine unabhängige, inhabergeführte Full-Service-Internet-Agentur.
Websites, Onlineshops, Webservices, Hosting und Online-Marketing –
wir erbringen diese Leistungen aus einer Hand: in time, in scope, in budget
TriPuls bietet seinen Kunden auch die dazu gehörigen Dienstleistungen
wie Beratung, Konzeption und Implementierung an.
TriPuls zählt zu den Top200 Internetagenturen in Deutschland.

Mit besten Grüßen aus Marburg

Ihr TriPuls Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s