WM 2010 – Deutschland : Serbien

Veröffentlicht: 20. Juni 2010 in Fußball

Dieses Spiel war der erste echte Test bei dieser WM für unsere deutschen Mannen, und man hat sehr schnell gesehen, dass die Serben aus einem anderen Holz geschnitzt sind als die Aussies.

Im Gegensatz zum Auftaktspiel ließen es die deutschen Kicker sehr an Laufbereitschaft und Passsicherheit vermissen, der Gegner war sehr präsent und deutlich engagierter.

Der überschätzte „Prinz“ aus Köln hat das gezeigt was er gegen einen starken Gegner zu leisten imstande ist, gekrönt durch den ersten verschossenen Elfer bei einem Turnier der Nationalmannschaft seit mehreren Jahrzehnten – böse Zungen behaupten ja in Belgrad, man suche noch immer den Ball, den Hoeneß weiland in den Belgrader Nachthimmel drosch.

Der Elfmeter war schwach geschossen, Schweinsteiger wäre der bessere Schütze und vor allem der sicherere gewesen.

Warum sich der lange Mertesacker von einem kleineren Gegenspieler überspringen ließ vor dem 0:1 wird für  immer sein Geheimnis bleiben, und auch Kollege Badstuber hatte nicht seinen besten Tag, er sollte gegen Ghana durch Jansen ersetzt werden, der offensiv einfach deutlich stärker ist.

Die Serben haben auch aufgrund der absoluten Zahl an deutlichen Chancen verdient gewonnen, es lag weder am Schiri und auch nicht an dem unterbelichteten Klose, es war einfach an diesem Nachmittag offenkundig nicht mehr drin für die Germanen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s